Das User-Interface der Zukunft

Die heterogene Landschaft mobiler Plattformen und Geräte – und die daraus resultierende Vielzahl verschiedener User Interfaces – zählt zu den aktuell größten Herausforderungen im Bereich mobiler Unternehmenslösungen. Für den Erfolg einer App bei Kunden oder Mitarbeitern ist zum Großteil die sogenannte Plattform-agnostische Umsetzung entscheidend. Es geht darum, das native, eigene Empfinden des jeweiligen Gerätes möglichst treu zu adaptieren, um die Bedienung der App so intuitiv wie möglich zu gestalten und dem Nutzer eine vertraute Umgebung zu bieten, die dem typischen Charakter des jeweiligen Gerätes entspricht.

Offene Architektur als Fundament für Open Government

Die Ideen und Vorschläge von Open Government liegen bereits einige Jahre auf dem Tisch. Mittlerweile ist auch die logische Konsequenz verstanden, dass in einer Gesellschaft, deren Mitglieder sich ganz selbstverständlich in allen Bereichen des Alltags vernetzen, auch deren Administration, die öffentliche Verwaltung, gezwungen ist, sich einer Vernetzung nach innen und nicht zuletzt nach außen zu öffnen.

2013 – State of the Mobile Enterprise

Das Jahr ist jetzt schon 1 Monat alt, aber noch ist es nicht zu spät, mal einen Ausblick auf 2013 aus Mobile-Enterprise-Sicht zu werfen. Viele spannende Dinge sind gegen Ende des vergangenen und zu Beginn diesen Jahres noch passiert. Dinge, die durchaus entscheidenden Einfluss auf Markt, Entscheidungen und Projekte haben könnten.

Die CSC AppFactory: Apps sind anders

Wenn man sich eine zeitlang mit der Entwicklung mobiler Applikationen beschäftigt, dann wird einem schnell klar: Apps sind anders. In vielerlei Hinsicht. Es betrifft vor allem die Komplexität, die Bedienkonzepte, das Nutzerverhalten, die Sicherheit und die Charakteristika der Daten. Für IT-Verantwortliche und Implementierer klassischer, komplexer IT-Systeme ist es an der Zeit, sich mit diesen Tatsachen vertraut zu machen – und zu reagieren.

iOS 6 – mal wieder (k)eine Revolution?

Am vergangenen Montag war es mal wieder soweit: Die Welt blickte nach San Francisco, zur Auftakt-Keynote von Apples Wordwide Developer Conference (WWDC) im Moscone Center. Naja, eigentlich blickten alle nur auf die Tweets und Blogs einiger erlesener Szene-Journalisten, denn eine Live-Berichterstattung solcher Events gibt es bei Apple grundsätzlich nicht.

Copyright 2014 21st CENTURY IT · RSS Feed · Log in

The Verbage Theme v2 by Organic Themes · WordPress Hosting

Organic Themes