Offene Architektur als Fundament für Open Government

Die Ideen und Vorschläge von Open Government liegen bereits einige Jahre auf dem Tisch. Mittlerweile ist auch die logische Konsequenz verstanden, dass in einer Gesellschaft, deren Mitglieder sich ganz selbstverständlich in allen Bereichen des Alltags vernetzen, auch deren Administration, die öffentliche Verwaltung, gezwungen ist, sich einer Vernetzung nach innen und nicht zuletzt nach außen zu öffnen.

Von der Großwildherde zum Starenschwarm: Plädoyer für offene Architekturen in Politik und Verwaltung

Autoren: Oliver Bildesheim und Dr. Philipp Müller Der öffentliche Sektor sieht sich seit geraumer Zeit verstärkt mit Veränderungsprozessen konfrontiert. Diese äußern sich in der zunehmenden Digitalisierung und Vernetzung aller verwaltungstechnischer Prozesse, in der Globalisierung der Fragestellungen, mit denen die Politik konfrontiert ist sowie in der zunehmenden Kritik an der Art und Weise wie Politik und Verwaltung mit der Bevölkerung interagieren. 

Copyright 2014 21st CENTURY IT · RSS Feed · Log in

The Verbage Theme v2 by Organic Themes · WordPress Hosting

Organic Themes