Making the Connected Car a Win-Win-Win Thing

The connected car is the talk of the town – not only among automotive experts. Expectations are manifold: Car owners are looking forward to new information, entertainment offers and new services in general; marketers can’t wait for the Big User Data the connected car is going to generate; urban and traffic planners are already blueprinting automated traffic management systems, and auto makers assure us that the self-driving car is closer around the corner than most of us imagine.

Drivers at Risk? Securing the Connected Car

The next revolution in the automotive sector is digital with the prospect of autonomous driving in the distant future. Two worlds converge. One of short product lifecycles and rapid innovation, and one of longer planning periods on modest innovation. Today’s cars may have up to 100 electronic control units (ECU) with multilayered runtime environments, multi-source software, multi-core CPU’s and million lines of software code, connected by controller area network (CAN) that steer everything from engine electronics to entertainment systems.

Das User-Interface der Zukunft

Die heterogene Landschaft mobiler Plattformen und Geräte – und die daraus resultierende Vielzahl verschiedener User Interfaces – zählt zu den aktuell größten Herausforderungen im Bereich mobiler Unternehmenslösungen. Für den Erfolg einer App bei Kunden oder Mitarbeitern ist zum Großteil die sogenannte Plattform-agnostische Umsetzung entscheidend. Es geht darum, das native, eigene Empfinden des jeweiligen Gerätes möglichst treu zu adaptieren, um die Bedienung der App so intuitiv wie möglich zu gestalten und dem Nutzer eine vertraute Umgebung zu bieten, die dem typischen Charakter des jeweiligen Gerätes entspricht.

Das Auto 3.0

Aktuell erleben wir einen Paradigmenwechsel in der Automobilindustrie. Das Auto ist nicht mehr länger nur ein Transportmittel, das einem dabei hilft, von A nach B zu kommen. Nein, das Auto ist heute ein wichtiges Element in unserer digital vernetzten Welt.

iOS 6 – mal wieder (k)eine Revolution?

Am vergangenen Montag war es mal wieder soweit: Die Welt blickte nach San Francisco, zur Auftakt-Keynote von Apples Wordwide Developer Conference (WWDC) im Moscone Center. Naja, eigentlich blickten alle nur auf die Tweets und Blogs einiger erlesener Szene-Journalisten, denn eine Live-Berichterstattung solcher Events gibt es bei Apple grundsätzlich nicht.

Copyright 2015 21st CENTURY IT · RSS Feed · Anmelden